AMOURFOUFILM

Hot Hot Hot

Spielfilm / Luxembourg / Beligen / Österreich / 90 min / 35mm

Uraufführung: Busan International Film Festival 2011

:: Stills

:: Synopsis

Als der introvertierte Angestellte Ferdinand in ein Sauna-Wellness-Zentrum versetzt wird, entdeckt er eine ihm unbekannte Welt: Eine Welt der Nacktheit, der Sinnlichkeit und des süßen Müßiggangs – kurz: eine Welt aus all dem, was Ferdinand bisher panische Angst bereitet hat.

Hot Hot Hot ist die farbenreiche und sensible Beschreibung eines ungewöhnlichen, in sich geschlossenen Kosmos: hier gibt es Körper in jeder Form, und die Schönheit hat viele Gesichter. In farbenprächtigen Bildern erzählt der Film von der Entwicklung und Initiation eines in sich gefangenen Mannes, der sich der Liebe und den Freuden des Lebens öffnet und die Entdeckung macht, dass er viel zu geben hat.

:: Credits

Buch und Regie Beryl Koltz
Kamera Jako Raybaut
Ton Carlo Thoss
Schnitt Amine Jaber
Ausstattung Christina Schaffer
Kostüm Uli Simon
Produktionsleitung Brigitte Kerger-Santos
Postproduktionsleitung Alfie Lang-Král
DarstellerInnen Rob Stanley, Joanna Scanlan, Amber Doyle, Leila Schaus, Janine Horsburgh, Bentley Kalu
ProduzentInnen Claude Waringo, Alexander Dumreicher-Ivanceanu, Bady Minck, Patrick Quinet
Produktion Samsa Film, AMOUR FOU Vienna, Artémis Productions
Mit Unterstützung von Film Fund Luxembourg, Österreichisches Filminstitut, Bruxelles Images, MEDIA & ALGOA Slate Funding
World Sales Insomnia World Sales

:: Preise

Bester Spielfilm /  Luxembourg Film Prize 2012

Bester Schauspieler (Rob Stanley) & beste Regie / Tirana International Film Festival 2011

:: Festivals

Festival du Film de Cabourg 2012

Kiev International Film Festival 2012

Festival International du Film d'Amour de Mons 2012

Festival International de Films de Femmes de Créteil 2012

Chicago European Union Film Festival 2012

Tirana International Film Festival 2011

Filmfest Hamburg 2011

Busan International Film Festival 2011