AMOURFOUFILM

Exhaustibility

Österreich / 2012 / 8 Minuten / DCP

 

:: Stills

:: Synopsis

Impressionen die wie Erinnerungsfetzen auf die romantische Fantasie der Städter verweisen, ihre Naherholungsgebiete böten ihnen unberührte Natur. Traumartige Fragmente, denen Realität angereiht wird - eine Landschaft die zur Versorgung der Stadt dient. Autos blitzen über die Landstraße, passieren auf ihrem Weg Ölpumpen und Windräder. Peripherie und Vororte ziehen in beschleunigter Form am Betrachter vorbei, durch die Straßen, den Hausfassaden entlang bis in das Gewirr der Großstadt hinein.

'Exhaustibility' zeigt die Abhängigkeit, Einflussnahmen sowie das stetige Geben und Nehmen zweier konträrer Lebensräume voneinander um sich ihren gegenseitigen Nutzen zu sichern. Analoge Formen die sich in beiden Umfeldern finden werden aufgegriffen, anhand ihrer differenzierten Auslegungen entsteht ein ideeller Raum. Idealisierte Natur wird durch animierte Bilder reproduziert. Der Blick bis zum Horizont verwandelt sich unaufhörlich in eine sublime Anhäufung von Dingen, die wie es scheint, im Überfluss vorhanden sind. Sich immer wiederholende, unterschiedliche Fragmente, einer über die Jahrhunderte ständig wachsenden Stadt tanzen in ihren variabel stilistischen Auslegungen durch die Straßen.

Schnelllebigkeit, Veränderung, und Massenkonsum eskalieren in einer artifiziell gestalteten Kulturlandschaft, welche ständig neues generiert sowie naturalistische Formen recycelt die sich schlussendlich in ihrer Frische und Buntheit im urbanen Wind wiegen.Der Mythos einer geprägten terrestrischen Landschaftsvorstellung wird dekonstruiert, Illusionen und verwurzelte Ideologien werden umgeordnet und somit intensiviert sowie subversiv hinterfragt.

(Text: Sofie Mathoi)

:: Credits

Konzept & Regie: Eni Brandner
Ton & Musik: Christof Dienz
Kamera, Bild- & Tonschnitt: Eni Brandner
Requisiten & Animation: Stefan Steiner
Animationsassistenz: Dani Tagger, Andreas Ertl, Lorenz Brandner
Mischung: Lonesome Andi Haller
Künstlerische Beratung: Bady Minck
Produktion: Eni Brandner, in Kooperation mit AMOUR FOU Vienna
Mit der Unterstützung von: IF - Innovative Film Austria

:: Preise

Audience Award 'Cutting Edge' @ One Day Animation Festival Vienna 2012

:: Festivals

One Day Animation Festival - Wien 2012
Animateka Ljubljana 2012 - Central European Panorama
Tricky Women - Wien 2013
Regensburg Short Film Week 2013 - Plattenfilme
ecoZine International Film Festival 2013
CinemAmbiente Torino 2013
Pärnu Film Festival 2013
Dokufest Prizren Kosovo 2013
LINOLEUM Festival 2013
OFF Cologne 2013
DOKUBAZAAR Ljubljana 2013
International Human Rights Film Festival in Albanien 2014
Under the Radar / quarter 21 MQ Wien / ASIFA kuratiert von Holger Lang - März 2015