AMOURFOUFILM

Bunica

Dokumentarfilm / Luxembourg/Österreich / 2005 / 75 min

Uraufführung: Visions du Réel, Nyon 2005, Compétition Internationale

:: Stills

:: Synopsis

Bunica lebt in Rumänien. Bunica ist die 89jährige Ana Ionescu, die Großmutter einer der Regisseurinnen. Ihre aufregende Lebensgeschichte lenkt den Blick auf ein Jahrhundert voller Umbrüche am Rande Europas. Ihre Erlebnisse, ihre Erinnerungen und ihre sozialen Netzwerke führen den Zuseher zu anderen Menschen, anderen Leben, anderen Wirklichkeiten. In Bunica erzählen sie ihre Geschichten, schildern ihre Träume und blicken in die Zukunft.

Warum die Alteisensammler in den Strassen von Bukarest zornig sind, auf welchen Umwegen es einen jungen Rumänen nach Alaska verschlägt, wie ein Geologe über Nacht vom Exekutor des kommunistischen Diktators zum Vize-Premierminister eines demokratischen Staates werden sollte, ob Politik mit Gerechtigkeit vereinbar ist und was die alte Dame über all das denkt: davon erzählt Bunica.

Bunica ist eine Reise durch das Rumänien von Gestern und Heute. In der Verknüpfung mit Archivmaterial entsteht ein persönlicher Blick auf ein Land, das 15 Jahre nach der Revolution noch immer nach seinem Platz in Europa sucht.

:: Credits

Drehbuch & Regie Elke Groen, Ina Ivanceanu
Kamera Elke Groen
Schnitt Rosana Saavedra, Elke Groen
Ton Philippe Kohn, Elisabeth Reeh
ProduzentInnen Alexander Binder, Michael Gartner, Elke Groen, Alexander Dumreicher-Ivanceanu, Bady Minck
Produktion meter film Wien, AMOUR FOU Luxembourg
Mit Unterstützung von Filmfund Luxembourg, BKA/Bmukk, Land Oberösterreich, Stadt Wien

:: Festivals

Visions du Réel, Nyon 2005, Schweiz

International Festival of Tourism 2005, Karlovy Vary

EU-XXL Filmfestival 2005, Vienna & Krems, Österreich

Thessaloniki Doc Film Festival 2006, Griechenland

Diagonale, Festival of Austrian Film 2006, Graz, Österreich

Crossing Europe Filmfestival 2006, Linz, Österreich

Semaines du Documentaire Franco-Roumain 2008, Bucarest, Rumänien