Hinterland

Ein Film von Stefan Ruzowitzky


Österreich/Luxemburg

Synopsis

Wien 1920. Nach sieben Jahren in russischer Kriegsgefangenschaft kehrt der ehemalige Kriminalbeamte Peter Perg in seine Heimatstadt zurück. Den Kaiser, für den er gekämpft hat, gibt es nicht mehr. Fremd in einer düsteren Welt, in der seine Glaubenssysteme zerstört sind, wird er mit einem schrecklichen Mord konfrontiert. Die Identität des Opfers ist für Perg ein Schock.
Seine Vergangenheit holt ihn ein…

Regie

Stefan Ruzowitzky

Drehbuch

Hanno Pinter, Robert Buchschwenter, Stefan Ruzowitzky

Kamera

Benedict Neuenfels

Kostümbild

Uli Simon

Ton

Alain Goniva

Szenenbild

Andreas Sobotka, Martin Reiter

Digital Design

Oleg Prodeus, BeNuts

Montage

Oliver Neumann

Licht

Gilbert Degrand

Maskenbild

Helene Lang

Casting

Rita Waszilovics

Mit

Murathan Muslu, Liv Lisa Fries, Marc Limpach, Max von der Groeben, Maximilien Jadin, Matthias Schweighöfer

Mit Unterstützung von

Austrian Film Institute, Vienna Film Fund, Film Fund Luxembourg

ProduzentInnen

Oliver Neumann, Sabine Moser, Bady Minck, Alexander Dumreicher-Ivanceanu

Produktion

Freibeuter Film, AMOUR FOU Luxembourg

Co-Produktion

Scope Pictures & Lieblingsfilm

Awards & Nominations

Festivals

Piazza Grande, Locarno Film Festival 2021