Glory To The Queen

Ein Film von Tatia Skhirtladze, Co-Regie: Anna Khazaradze



Österreich/Georgien/Serbien // 2020 // Farbe

Synopsis

Die Begegnung erforscht ein außergewöhnliches biografisches Gewebe zwischen vier Frauen die während der Sowjetzeit zu Ikonen der Frauenemanzipation wurden. Im Mittelpunkt stehen die legendären sowjet-georgischen Schachspielerinnen Maia Tschiburdanidse, Nana Alexandria, Nona Gaprindaschwili und Nana Iosseliani.
Der Film führt nach Tiflis in Georgien, wo alle vier Frauen heute leben. Von Anfang der 60er Jahre an bis zum Zerfall der Sowjetunion waren es diese vier Spielerinnen, die „Frauenschach“ revolutioniert und es erstmals auf „Männerniveau“ im internationalen Kontext gehoben haben.

Directed by

Tatia Skhirtladze

Co-Directed by

Anna Khazaradze

With

Maia Tschiburdanidse, Nana Alexandria, Nona Gaprindaschwili & Nana Iosseliani

Written

Tatia Skhirtladze & Ina Ivanceanu

Camera

Sebastian Thaler

Editing

Petra Zöpnek

Sound

Irakli Ivanishvili

Supported by

BKA, FISA, Eurimages, ORF Film und Fernsehabkommen, Filmcenter Serbia, Georgian National Filmcenter, Linda Jensen Foundation, Women in Film Award

Producers

Karin Berghammer, Alexander Dumreicher-Ivanceanu, Bady Minck, Sarita Matjevic, Nino Chichua, Anna Khazaradze.

Production

berg hammer film, AMOUR FOU Vienna, 1991 Productions, Playground Produkcija